:conwic - Glossar Blockchain und HYperledger

GLOSSAR

Begriff Bedeutung
Affiliation: Mitgliedschaften eines Benutzers zu einer oder mehreren Organisationen
Alpine Linux: Linux Distribution, die auf Sicherheit und Schlankheit optimiert ist.
Asset: Im weitesten Sinne Vermögenswerte, die als Daten in der Blockchain gespeichert sind.
Atomic Swap: Austausch von Vermögenswerten zwischen zwei Teilnehmern ohne Beteiligung Dritter.
Bitcoin: Erste, bekannteste und größte Kryptowährung.
Block: Zusammenfassung von verschlüsselten Daten.
Blockchain: Aufeinander folgende, verkettete Blöcke, welche Daten beinhalten.
CA-Server: Tool von Hyperledger Fabric zum Verwalten von Teilnehmern des Netzwerks.
Certificate Revocation List: Liste mit ungültigen Zertifikaten (Zertifikatssperrliste).
Chaincode: Begriff für einen Smart Contract innerhalb von Hyperledger Fabric.
Channel: Konzept in Hyperledger Fabric um Daten und Zugriffe innerhalb eines Blockchain-Netzwerks zu separieren.
Container: Zusammenfassung von Anwendungen, die mittels Docker als ein Paket bereitgestellt und betrieben werden können.
CouchDB: Von Hyperledger Fabric nativ unterstützte Datenbank.
CRL: siehe „Certificate Recovation List.
DApp: (Dezentralisierte) Applikation, die auf einem Blockchain-Netzwerk aufbaut.
Distributed Ledger: Verteilung von Daten auf ein Peer-to-Peer Netzwerk wie es bei einem Blockchain-Framework geschieht.
Docker: Virtualisierungslösung, die Umgebungen als separate Container bereitstellt.
Endorsement policy: Definition von Peers, die einer neuen Transaktion zustimmen müssen.
Endorser: Spezieller Peer in einem Hyperledger Fabric Netzwerk mit der Aufgabe, neuen Transaktionen zuzustimmen oder diese abzulehnen. Wird in der Endorsement policy definiert.
Ethereum: Blockchain-Framework der Ethereum Foundation.
Event Hub: Bestandteil der Programmierumgebung von Hyperledger Fabric, die Clients über bestimmte Ereignisse informiert. Wurde vom Event Service in Version 1.3 abgelöst.
Event Service: Bestandteil der Programmierumgebung von Hyperledger Fabric, die Clients über bestimmte Ereignisse informiert. Ersetzt ab Version 1.3 den veralteten Event Hub.
Fabtoken: Vergleichbar mit einer Cryptowährung, allerdings im Hyperledger Fabric Umfeld. (Fab-)Token in Fabric begründen keine neue Art von Kryptowährung, sondern repäsentieren eine Ressource (engl. "asset"), die außerhalb von Fabric vorhanden ist, wodurch letztere in Fabric-Transaktionen atomar austauschbar wird.
Genesis-Block: Erster Block der Blockchain. Wird oftmals mit Initialwerten versehen.
go: Programmiersprache, von Google entwickelt.
Hash: Abbildung einer (größeren) Eingabemenge auf eine (kleinere) Ausgabemenge.
Identity Mixer: Kryptographie-Tool von IBM zum Umgang mit Zertifikaten
Image (Docker): Vorgefertigte Umgebung, die als Container betrieben werden kann.
Kafka Cluster: Projekt von Apache zur Synchronisation und Bereitstellung von Daten für mehrere verteilte Konsumenten.
Java: Objektorientierte Programmiersprache
Javascript: Programmiersprache, hauptsächlich für Webseiten oder als Node.js Projekte.
Konsens: Beschreibt einen Mechanismus zur Bestimmung der Reihenfolge von Transaktionen und deren Gültigkeit.
Kryptowährung: Oberbegriff für verschiedene digitale Währungen, die auf der Blockchain-Technologie beruhen.
Ledger: Aufeinander folgende und verknüpfte Blöcke einer Blockchain.
LTS: Abkürzung für "Long-term support". Softwareversion, die langfristig mit Updates versorgt wird.
LevelDB: Von Hyperledger Fabric nativ unterstützte Datenbank.
Membership Service Provider: Komponente von Hyperledger Fabric zur Verwaltung von Teilnehmern des Netzwerks.
Miner: Peer, der den “Proof of Work” ausführt.
Mining: siehe “Proof of Work”.
Mutual TLS: Protokoll zur Verschlüsselung von Kommunikation.
node.js: Laufzeitumgebung für JavaScript Anwendungen
Operations Service: Service von Hyperledger Fabric zum Monitoring von Knoten.
Orderer: Spezieller Rechner in einem Hyperledger Fabric Netzwerk. Sorgt für die Aufnahme der Transaktionen in Blöcke und eröffnet bzw. schließt Blöcke ab.
Pagination: Aufteilung einer Seite oder Trefferliste in kürzere Teilabschnitte
Peer: Ein Peer ist ein Rechner in einem Blockchain-Netzwerk, der eine Kopie der Blockchain verwaltet.
Peer-to-Peer: Dezentrale IT-Infrastruktur, bei denen alle Teilnehmer gleichberechtigt sind.
Private Data Collection: siehe „Privater Datenbereich“.
Privater Datenbereich: Innerhalb eines Channels separierter Datenbereich mit speziellen Zugriffsberechtigungen.
Proof of Work: Konsensus-Mechanismus, bei dem die Teilnehmer eine Augabe lösen müssen (sogenanntes „mining).
Raft: Form eines Konsens-Mechanismus.
Relationales Datenbankmodell: Modell, bei dem Informationen als Datensätze in Tabellen mit optionalen Beziehungen gespeichert werden.
REST: Abkürzung für "Represential State Transfer". Programmierparadigma, welches vor allem für Programmierschnittstellen im Netzwerk verwendet wird.
Ripple: Ripple bezeichnet sowohl eine Kryptowährung als auch ein Framework. Von Ripple Labs entwickelt.
Smart Contract: Algorithmus, der Änderungen an Daten auf Gültigkeit hin überprüft.
Simplified Byzantine Fault Tolerance: Form eines Konsens-Mechanismus.
Startblock: siehe Genesisblock.
X.509-Zertifikat: Standard eines Zertifikats.
Wallet: Digitale Geldbörse zur Verwaltung von Kryptowährungen.
Zentrale Infrastruktur: IT-Infrastruktur mit einem zentralen Server und davon abhängigen Clients.
Zertifikat: Zertifikate werden zum Authentifizieren von Teilnehmern in Hyperledger Fabric benötigt.